Startseite

Nutzungsbedingungen  |  Faq  |  Kontakt  |  Impressum

Sie befinden sich hier -->   Rubrik: Juristenwitze

20.11.2017 - 13:01 Uhr


TOP-6 Liste der Witze


Besucherstatistik

Seitenaufrufe:
Besucher:

Aufrufe heute:
Besucher heute:

1.931.560
288.460

785
316
Besucher online:   
Kostenlose Backlinks bei http://www.backlink.mastermax.de

 


Witze gefunden: 3 - Klicken Sie auf den Doppelpfeil um einen Eintrag zu bewerten...




1

Einträge sortieren nach...     Datum: neuste zuerst älteste zuerst     A-z: A..z Z..a  


Den Witz bewerten.. Taxifahrt
Ein Rechtsanwalt kommt in Rostock am Hauptbahnhof an und steigt in ein vor dem Bahnhof wartendes Taxi. Der Anwalt fragt den Fahrer, was die Fahrt nach Warnemünde koste. Der Taxifahrer erwidert. \“50 Mark.\“. Darauf sagt der Anwalt, daß er leider nur 40 Mark bei sich habe und bittet den Taxifahrer, ihn ausnahmsweise doch für 40 Mark nach Warnemünde zu fahren. Doch der Taxifahrer läßt sich nicht erweichen und sagt: \“Wenn Sie keine 50 Mark haben, können Sie nicht nach Warnemünde fahren!\“
Der Anwalt ist ratlos und sagt schließlich: \“Na gut, dann fahren Sie halt erst mal los und bringen Sie mich so weit, wie Sie mich für 40 Mark fahren können\“. Der Taxifahrer fährt los und auf der Stadtautobahn in der Höhe von Lütten Klein (einige Kilometer vor Warnemünde) hält er mit folgenden Worten an: \“So, das war´s. 40 Mark sind alle. Steigen Sie aus!. Der Anwalt fleht den Taxifahrer an: \“Bitte haben Sie doch ein Herz! Es ist mitten in der Nacht und es gießt in strömen. Machen Sie doch einmal eine Ausnahme und bringen Sie mich nach Warnemünde!\“ Der Taxifahrer läßt sich aber nicht erweichen und komplementiert den Anwalt aus den Wagen. Der Anwalt stapft wütend in der finsteren Regennacht zu Fuß nach Hause.
In der nächsten Woche kommt der Anwalt wieder an den Taxistand vor den Hauptbahnhof und will nach Warnemünde gefahren werden. Er sieht, daß dort 8 Taxen in einer Reihe stehen und auf Fahrgäste warten. Der Fahrer des letzten Taxis ist sein spezieller Freund von der vergangenen Woche! Darauf steigt der Anwalt beim ersten Taxi in der Reihe ein und setzt sich auf den Beifahrersitz. Er fragt den Fahrer: \“Was kostet es nach Warnemünde?\“ Der Fahrer erwidert: \“50 Mark.\“ Der Anwalt holt daraufhin einen Huntertmarkschein aus der Tasche, hält ihn den Taxifahrer unter die Nase und sagt: \“OK, 50 Mark für die Fahrt und weitere 50 Mark dafür, daß Du mir einen bläst.\“ Der Taxifahrer ist empört und sagt: \“Du schwule Sau, raus aus meinen Wagen!\“ Der Anwalt steigt aus und geht zum zweiten Taxi in der Reihe. Dort wiederholt sich das ganze Schauspiel, anschließend ebenso beim dritten, vierten, fünften, sechsten und siebenten Taxi in der Reihe.
Nun kommt der Anwalt zum achten Taxi in der Wartereihe mit dem Fahrer von letzter Woche. Er steigt ein und setzt sich auf den Beifahrersitz. Dann fragt der Anwalt den Fahrer: \“Was kostet es nach Warnemünde?\“ Der Fahrer erwidert: \“Das weißt du doch von letzter Woche: 50 Mark!\“ Darauf holt der Anwalt wieder den Hunderter aus der Tasche, hält ihn den Taxifahrer unter die Nase und sagt: \“OK, 50 Mark für die Fahrt und weitere 50 Mark dafür, daß du mit dem Hunderter gleich Deinen Kollegen im Vorbeifahren zuwinkst!
  Eingetragen am: 13.08.2009   Bewertung: Den Eintrag bewerten..


Den Witz bewerten.. Der letzte Wunsch.
Ein Sterbender ruft zwei Anwälte zu sich. In Erwartung eines Testamentsauftrages eilen sie zu ihm und stellen sich rechts und links vom Sterbebett auf. Als sie den Sterbenden fragen, was er denn wünsche antwortet dieser: “Ich wollte wie Jesus sterben. Zwischen zwei Spitzbuben!“.
  Eingetragen am: 21.08.2009   Bewertung: Den Eintrag bewerten..


Den Witz bewerten.. LKW-Fahrer
Ein LKW-Fahrer kommt auf seiner Tour jeden Tag durch einen kleinen Ort und dort am Gericht vorbei. Sein Hobby ist es, jedesmal einen der Anwälte, die sich vor dem Gericht aufhalten, zu überfahren. Eines Tages steht vor dem Ort ein Pfarrer und bittet, mitgenommen zu werden. Der LKW-Fahrer lässt ihn einsteigen und fährt in den Ort. Als er am Gericht vorbeikommt und die Anwälte vor dem Gericht herumlaufen sieht, will er wie immer einen Anwalt überfahren. Im letzten Moment entsinnt er sich, dass ein Pfarrer neben ihm sitzt. Er kann gerade noch den Lenker herumreissen. Trotzdem hört man einen dumpfen Schlag. Im Rückspiegel sieht er einen Anwalt auf der Strasse liegen. Der Fahrer sagt zum Pfarrer: “Ich schwöre, ich bin an ihm vorbeigefahren!“ “Macht nichts“, antwortet der Pfarrer, “ich habe ihn noch mit der Beifahrertüre erwischt.“
  Eingetragen am: 10.10.2009   Bewertung: Den Eintrag bewerten..




1



Zurück

 
Anzeige


Anzeige

Bannerexchange

Nutzungsbedingungen  |  Faq  |  Kontakt  |  Impressum  |  Backlink  |  Suchboxen  |  Sitemap

Copyright © 2009 by witzeportal.mastermax.de

Seite generiert in 0.0147 Sekunden